Samstag, 25. April 2009  |  1852 x gelesen  |  4 Kommentare
 
CHRISTINE FELDMANN HOLT DRITTE MEDAILLE FÜR DIE SCHWEIZ!
 
Bericht von Pascal Nydegger, www.swissbillard.ch

Die Europameisterschaften sind Heute Samstag Abend im Österreichischen St. Johann zu Ende gegangen. Nach den Höhepunkten von Dimitri Jungo (Europameister 14-1 und Bronze im 8er Ball) ergänzt Christine Feldmann nun den Schweizer Medaillenspiegel mit einer Bronzene. Ein sehr starker Auftritt im 9-Ball legte auch Sascha Specchia und Ronald Regli. Specchia holte sich den 5. und Regli den 9. Schlussrang.

Christine Feldmann triumphierte in den Top 16 der Damen gegen die Spanierin Amalia Matas mit 7-4. Im Viertelfinale sicherte sie sich schliesslich die Medaille gegen die junge Österreicherin Sabrina Naverschnig. Gleich weiter mit einer Österreicherin ging es im Halbfinale, welche jedoch nochmals 2 Kaliber grösser war als die Viertelfinalgegnerin. Es war niemand geringeres als die 18 Fache Europameisterin Jasmin Ouschan. Nach einer 2-0 Führung, übernahm schliesslich die Österreicherin das Zepter und gab es auch nicht mehr aus der Hand. Mit dem 3-7 Schlussresultat sicherte sich die spätere Europameisterin Ouschan den Finaleinzug und Feldmann holte sich die definitive Bronzemedaille.

Sascha Specchia konnte nicht zuletzt auch wegen Dauergrippe seine Leistungen nicht abrufen an dieser EM. Jedoch im 9-Ball sollte alles anders kommen. Zuerst eliminierte der Lysser vom Cue Club 311 Solothurn den starken Tschechen Roman Hybler. Nachfolgend realisierte er mit eine haarscharfen 9-8 den Einzug ins Viertelfinal wo dann jedoch bei Marcus Chamat Endstation war. Dieser ging mit 9-7 an den Schweden.

Auch Ronald Regli realisierte einen guten Start am Samstag Morgen. Mit 9-7 eliminierte der Zürchern den starken Ungaren Vilmos Földes. Das folgende Match ging dann jedoch gegen den späteren Vize Europameister Ruslan Chinahov aus Russland klar mit 2-9 verloren. Regli sicherte sich somit den guten 9. Rang an diesen 9-Ball Europameisterschaften. 
 
Kommentare

keine Kommentare