Montag, 27. Juli 9:49  |  1896 x gelesen  |  0 Kommentare
 
billard-net.ch - Info 2009/07
 
Autor: Das BILLARD-NET Team

DANKE!

Der Start ist geglückt und BILLARD-NET wurde erfolgreich gestartet! Seit dem 1.7.2009 werden Billard-Turniere in der Schweiz auf unserer Plattform www.billard-net.ch publiziert, hunderte Spieler haben sich registriert und ihren Account aktiviert und die ersten Turnier-Ranglisten fliessen in unsere Rankings ein. Wir möchten es nicht versäumen, allen Spielern, Clubs, Organisatoren und den BILLARD-NET Befürwortern bei Swisspool für die Unterstützung und das aktive Mitmachen zu danken. DANKE!


AKTUELL!

An dieser Stelle möchten wir Euch in Kurzform den aktuellen Stand aus Sicht BILLARD-NET darlegen:


Ranking
Die aktuellen Rankings für die Nati- und Regio-Liga von BILLARD-NET sowie das Swisspool-Ranking SWISS-LEAGUE sind mit der neuen Leistungsformel aufgeschaltet. Die Punktevergabe könnt ihr unter http://www.billard-net.ch/_calculation_pointsformula.php selber mit dem neuen Punkterechner berechnen!

Neu: FAQ (Frequently Asked Questions)
Häufig gestellte Fragen und unsere Antworten findet ihr ab sofort online unter der entsprechenden Rubrik oder direkt mit folgendem Link: http://www.billard-net.ch/_faqs.php. Einen Auszug der FAQ’s fndest Du am Ende dieser INFO.

Turniere als Organisator „einloggen“ und Resultate werten
Damit Turniere von uns gewertet werden und in die Rankings einfliessen, musst Du als Organisator einerseits uns die Turniere mit allen Daten bekantgeben und andereseits nach gespieltem Turnier das Resultate-Tableau einsenden (am einfachsten per Mail an info@billard-net.ch oder per Post).

Bemerkungen zur Regio-Liga, Nati-Liga und SWISS-LEAGUE
Regio-Liga: Alle registrierten spieler können mitspielen, es zählen nur Openturniere des Typs mit der Kennzeichnung RX. Es gibt eine „Challenge“ bei der die Regiomeister einen Regiocup spielen werden (die besten 8 pro Region spielen ein nationales Turnier)
Nati-Liga: Es besteht eine Registrierungs- und Lizenzpflicht, es zählen nur Openturniere des Typs mit der Kennzeichnung NA. Es wird um den Jahrespot gespielt (das angestrebte Preisgeld aus dem POT ist 20'000.-).
SWISS-LEAGUE: Es besteht eine Registrierungs- und Lizenzpflicht, es zählen nur bei Swisspool bewilligte Turniere des Typs NX, RX und SL. Das Ranking ist die Basis für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft und für die Qualifikationen zu EM und WM.

BILLARD-NET & Swisspool
Wir werden immer wieder gefragt, wie denn nun die Situation zwischen BILLARD-NET und Swisspool genau ist. An dieser Stelle dazu folgende Fakten:
  • An der DV im Mai 2009 wurde beschlossen, dass Swisspool das Angebot von BILLARD-NET annimmt, zu Sonderkonditionen eine „Probe-Saison“ seine Turniere über BILLARD-NET abzuwickeln.
  • BILLARD-NET hat die Technologie gemäss dem aktuellen Spielreglement angepasst und unterstützt die Swisspool Liga „SWISS-LEAGUE“, welche ein Gemisch aus den Resultaten aus den offenen Nati-Turnieren und den Verbands-QT’s berücksichtigt. Seit 1.7.09 stellt BILLARD-NET seine Services zur Verfügung und erfreut sich steigender Beliebtheit. Das System läuft!
  • BILLARD-NET verlangt auf Wunsch des Verbandes, dass in der National-Liga eine Swisspool-Lizenz Pflicht ist. Dies sichert dem verband entsprechende Einnahmen.
  • An der nächsten ordentlichen Delegiertenversammlung von Swisspool sollen die nächsten Schritte der Nutzung der BILLARD-NET Services seitens Swisspool entschieden werden. Wir von BILLARD-NET sind offen für weitere konstruktive Schritte und sehen uns als Technologie-Lieferant für Swisspool im Rahmen unserer klar defnierten Standards.
  • BILLARD-NET ist ein unabhängiges Gesamt-System mit klaren Standards, Prinzipien und Regeln, welches auch die Nicht-Swisspool Billardwelt anspricht.



AUSBLICK!

Was kommt demnächst bei BILLARD-NET?

Überarbeitete Module für Spieler und Turniere
Wir haben das Modul für Spieler und das Modul für Turniere auf www.billard-net.ch komplett überarbeitet. Die Grundidee dabei ist, dass möglichst die relevanten Informationen und Funktionen entsprechend dem Login „intelligenter“ werden. Lasst euch überraschen und sagt uns was ihr davon haltet! Die Aufschaltung erfolgt in der letzten Juli Woche!

Die Version 1.0 der Software myTournament® für Organisatoren ist da!
Ein wichtiger Meilenstein ist geschafft! Die Windows-Software myTOURNAMENT® liegt in der version 1.0 vor und kann von Organisatoren, welche ihre Turniere über BILLARD-NET ausschreiben und durchführen kostenlos bezogen werden. Es braucht einzig einen Organisatiorenvertrag und schon kann es losgehen! Turniere und Turnierserien kinderleicht „einloggen“, Setzlisten automatisch und ohne Abtippen aus den Anmeldungen generieren, Turnierleitungen effizient und einfach unterstützen und die Resultate Online per Mausklick übermitteln – dies und Vieles mehr leistet ersparen!

myTOURNAMENT®. Melde Dich bei uns, vereinbare einen Termin und nutze die Technik, sie wird Dir Zeit, Kosten und Ärger

Punkte: Spielen, lernen und nicht jammern!
Warum gibt es jetzt mehr Punkte? Warum bin ich hinter dem Müller? Warum ist die Kugel rund? Lieber Spieler, hör auf zu spekulieren und zu jammern! Spiele, punkte und Du wirst sehen. Wir wünschen Dir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die du nicht ändern kannst, den Mut, die Dinge zu ändern, die du ändern kannst und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden! Die Leistungskurve zur Punktebestimmung unseres Rankings kannst Du nicht ändern. Aber Du kannst sie mit dem Punkterechner exakt berechnen und sämtliche Willkür ist daraus eliminiert worden! Ihr bekommt ein Ranking, welches nach einigen Monaten transparent und fair die wirkliche Leistung im Schweizer Billard-Sport zeigen wird.

Leistungsklassen
Nein, es gibt sie noch nicht. Ja, es wird sie geben. Lasst uns spielen und die Rangliste in der Nati-Liga gross genug werden, um nach 32 Spielern einen Strich zu ziehen (Pro-Liga) und weiter unten einen weiteren Strich zwischen der A Klasse und der B Klasse. Mehr dazu, wenn es soweit ist…


AUSZUG aus den FAQ’s Stand Juli 2009


Kann mir mal jemand den Unterschied zwischen SWISS-LEAGUE und der National-Liga erklären?

Die National-Liga ist eine offene Liga, bei der jeder, der eine gültige Lizenz hat, mitspielen kann und im Nati-Ranking von BILLARD-NET gewertet wird.
Die SWISS-LEAGUE ist das Ranking von SWISSPOOL. In dieser Liga werden alle bei SWISSPOOL bewilligten Turniere und alle Verbandsturniere gewertet. Daraus resultieren die Teilnehmer an der nächsten SM.


Was habe ich als Organisator davon, wenn ich National-Liga Turniere bei Swisspool bewilligen lasse?

Nur bewilligte Turniere werden in der SWISS-LEAGUE gewertet und diese Rangliste zählt für EM- und WM-Qualifikationen.


Muss ich Turniere der National-Liga bei Swisspool bewilligen lassen?

Nein, es muss lediglich sichergestellt sein, dass alle Teilnehmer eine gültige Lizenz haben.


Ist die Regio-Liga bei Billard-net identisch mit der Regio-Liga im neuen Wettspielreglement von Swisspool?

Nein, die Regio-Liga bei BILLARD-NET ist völlig frei und unabhängig und hat nichts mit Swisspool zutun.


Kann ich als Organisator den Spielmodus für Turniere frei bestimmen?

Aktuell ist "theoretisch" die Vorgabe, dass nach dem Spielsystem gemäss Reglement von Swisspool gespielt werden muss. Wir erleben jedoch, dass sich die Organisatoren momentan oft nicht daran halten. BILLARD-NET behält sich vor, künftig nichtkonforme Turniere auszuschliessen. Je nach den Umständen, ist künftig auch ein eigenes BILLARD-NET Reglement (eigenständig oder als Ergänzung zu Swisspool) möglich.


Wie funktioniert der POT?

Der POT wird aus den Nati-Turnieren (CHF 1.- pro Teilnehmer) und durch Sponsoren gespiesen. Die Sponsoren können Geld-Beträge oder Naturalien-Preise sponsern. Der Geld-Pot wird am Ende der Saison auf die besten Spieler verteilt (genauere Angaben folgen). Die Naturalien-Preise werden so verteilt, dass der Reihe nach gemäss Rangliste ein Preis ausgewählt werden kann, solange es Preise hat. Die Liste mit dem aktuellen "Füllgrad des Pots" wird in nächster Zeit offen auf BILLARD-NET gezeigt.


Was kostet mich BILLARD-NET als Organisator?

Nati-Turniere kosten CHF 5.- pro Teilnehmer, wovon 1.- in den Pot fliesst. Regio-Turniere kosten CHF 2.- pro Teilnehmer. Es werden nur die Spieler gezählt, welche das Turnier auch gespielt haben.


Was muss ich als Veranstalter tun, wenn ich auf BILLARD-NET Turniere austragen möchte?

Kontaktiere uns unter info@billard-net.ch und wir geben Dir alle Instrumente an die Hand, welche es Dir ermöglichen, schnell und einfach Turniere auf BILLARD-NET "einzuloggen", durchzuspielen und das Resultatetableau zu publizieren.


Brauche ich eine Lizenz für die SWISS-LEAGUE?

Ja! Turniere von SWISS-LEAGUE sind Verbandsturniere (QT's) und bedingen eine Lizenz.


Brauche ich eine Lizenz für Nationale Turniere?

Ja! BILLARD-NET verlangt auf Wunsch von Swisspool bei Nati-Turnieren, dass nur Spieler mit einer Lizenz spielberechtigt sind.


Brauche ich für die Regio-Liga eine Lizenz?

Nein! Jeder kann bei Turnieren der Regio-Liga mitspielen.


Was ist mit Elite Ligen bzw. B-Ligen?

Es ist geplant, dass die National-Liga später (in den nächsten Monaten) in eine PRO-LIGA und zwei weitere Ligen unterteilt wird. Um dies sinnvoll tun zu können, müssen wir aber zuerst eine Mindestmenge an Turnieren spielen und genügend Spieler im Ranking haben.


Wieso sind die Ranglisten auf Swissbillard und BILLARD-NET unterschiedlich?

Das Ranking bei BILLARD-NET hat am 1.7.2009 gestartet. Wir berechnen die Punkte nach einer komplexen Leistungsformel und erstellen daraus automatisch das Ranking für die verschiedenen Ligen, wobei nur registrierte und aktivierte Spieler gelistet werden.


Gibt es eine offizielle Zusammenarbeit mit Swisspool?

Ja, an der Delegiertenversammlung im Mai 2009 wurde beschlossen, dass Swisspool seine Turniere für die Saison 2009/2010 über BILLARD-NET ausschreibt und verwaltet. BILLARD-NET hat dafür grosszügig auf einen Grossteil der normalerweise verlangten Gebühren verzichtet.


Warum ist der Punkteunterschied zwischen dem 1. und dem 2. Rang so gross?

Die Spitzenplätze in unserem Ranking sollen denjenigen Spielern vorbehalten sein, welche auch in der Lange sind, sich an einem grossen Turnier ganz vorne zu behaupten. Genau dieser Effekt ist mit der progressiven Leistungskurve gewährleistet.


 
 
Kommentare

keine Kommentare