Mittwoch, 22. Juli 1:17  |  2078 x gelesen  |  1 Kommentar
 
Vorbericht Night of Billard, Mels
 
Das wichtigste grad von Anfang an, das Preisgeld ist GARANTIERT! Es sind zwar erst 39 Anmeldungen bis gestern eingegangen aber wir sind zuversichtlich das es noch zwei, drei Anmeldungen gibt.

Leider haben sich nur wenige bekannte Schweizer Billard Spieler angemeldet, wird vielleicht der Vergleich mit Österreich gescheut? Abgesehen von Roger Schmid, Roger Bruderer, Mustafa Trabelsi und Rene Heiniger haben keine weiteren Schweizer Spitzenspieler (National) sich bisher angemeldet.

Aber trotzdem kann jetzt schon gesagt werden das es sicher ein Billard Turnier auf höchsten Niveau geben wird. Mit Martin Kempter, Mario He, Jürgen Scherrer, Rene Sommeregger sind auch 4 Topspieler aus Österreich am Start, ergänzt wird das Feld von den Regionalen Stars wie David Plattner, Adolf Hardegger und Andre Caluori, und dem Liechtensteiner Alessandro Banzer.

Alle genanneten Spieler sind sicherlich in der Lage das Turnier zu gewinnen und sich das doch ansehliche Preisgeld von insgesamt CHF 2200 bzw. CHF 600 für den Sieg einzustreichen und das mit einen Startgeld von nur CHF 40.Neben den ersten 10 Rängen die ein Preisgeld bekommen, bekommt auch noch die beste Frau CHF 100 und der beste Anfänger ebenfalls CHF 100.

Nun noch zum Modus, es wird erstmals der Royal Rumble Modus gespielt, ähnlich wie beim Poker, werden 4 Gruppen ausgelost, wobei die besten Spieler aber gesetzt werden, es spielt prinzipiell jeder gegen jeden, allerdings wer 4 mal verloren hat scheidet definitiv aus dem Turnier aus. Wenn die Gruppengrösse dann zu klein wird werden die Gruppen neu zusammengesetzt bis es zum schluss nur noch eine Gruppe gibt, aber der Modus wird bis zum Schuss durchgespielt.

Es wäre schön wenn sich noch ein paar Spieler anmelden würden. Im übrigen ist für Verpflegung usw natürlich gesorgt. Und auch genügend Sitz und Liegemöglichkeiten gibt es, einfach Schlafsack und Unterlage mitbringen.

von Jürgen Mass, Billard Center Mels
 
 
Kommentare

keine Kommentare