| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 4 Gäste     
 
Impressum
Wer macht was? Welche Partner hat Swissbillard.ch
Wie ist dieses Magazin entstanden und aufgebaut?
Swissbillard - Hauptsponsoren 
     
Information Kontaktadresse News & Shop info@swissbillard.ch
 
Webmaster's Thomas Ramseyer, Bern ramseyer@sport64.ch, Sport64 Bern
 
Swissbillard - Sport64 Admin Franziska Müller, Bern sport64@sport64.ch
 
News Partner Touch Magazin (Europäischen Billard Print-Magazin
Pro9.co.uk, Billard Online Magazin Grossbrittanien
Billard-Aktuell, Deutsche Billard News-Community
AZBilliards.com, The A to Z of Billiards and Pool
poolbillard.ch, Sektion Pool Schweiz
www.touch-magazine.net
www.pro9.co.uk
www.billard-aktuell.de
www.azbilliards.com
www.poolbillard.ch
 
Weitere Partner European Pocket Billiard Federation (EPBF)
9-Ball Grand Prix Open Biel
www.epbf.com
www.gpobiel.ch
 
Der Lauf von Swissbillard.ch
 

September 2009 - Dezember 2010 Noch bevor die neue Swissbillard Version fertig gestellt wird, zeigt der Billard Fachhandel Sport64 in Bern Interesse das Projetk Swissbillard.ch aufzukaufen und weiter zu führen. Sport64 und Swissbillard.ch werden Geschäftspartner. Die Firma Sport64 heisst seit Sommer 2010 neu Sport64 - Swissbillard AG. Leiter von der Online Abteilung bleibt Pascal Nydegger (WebPublishing by P.Nydegger). Die definitive Version 5 geht im Februar 2010 Online. Durch den Zusammenschluss wird die Zukunft sowie die Aktualität und Qualität von Swissbillard.ch auf die Dauer gesichert. Neue Ideen können umgesetzt werden.

Seit Januar 2011 ist die Firma Swissbillard-Sport64 AG alleiniger Verantwortlicher für Inhalte und der Erweiterung der Swissbillard.ch - Plattform.

 
 
 
 

Juli 2009 Das mittlerweile umbenannte Schweizer Billard Online Magazin wird in der Version 5 erneut der Zeit angepasst.

Mithilfe von weiteren Sponsoren, Budget nun ca. CHF 12'000.- kann die Plattform erneut verbessert werden. Swissbillard konzentiert sich neu aber weniger auf Ranglisten oder Verbandskalender. Man orientiert sich neu in Richtung News, Fotos, Videos und Shop.

Mit Kurt Salvisberg konnte ein motivierter Videopartner gefunden werden, welcher das Swissbillard ständig erweitert mit neusten Videos aus der Schweiz. Ebenfalls als neuer Partner in Sache Video konnte der EPBF (Europäischer Billardverband) gefunden werden, welcher swissbillard.ch dass Rohmaterial von Europäischen Spitzenspielen liefert.

Swissbillard macht sich in Sache Kalender unabhängig vom Verband, löst sich von den Ranglisten und bietet ein tolles Angebot an News, Fotos, Videos, Billardmaterial, Turnierresultaten und vielem mehr für die Begeisterten Billardspieler.

 
 
 
 

Februar 2005 Mit einem neuen frischen zeitgemässen Design, vielen Fehlerbehebungen und vielen neuen Funktionenen ging Swissbillard in die 4. Runde. (Version 4)

Nach jahrelanger idealistischen Arbeit konnten viele Organisatoren und Billard-Centren der Schweiz als Sponsoren gewonnen werden. Mit einem Budget von ca. 5'000.- konnte diese Plattform mit rund 30% finanziert werden.

 
 
 
 

Oktober 2002 Swissbillard.ch wurde durch dass grosse Interesse von Seite Veranstalter und Spieler zur Plattform für Turnier-Ausschreibungen, Newsmeldungen, Turnierresultate, etc. Dieser Erfolg brachte eine Menge Arbeit mit sich welche mit herkömmlicher Homepage-Technik nur schwer zu realisieren war. So wurde die Swissbillard - Version 3 erweitert mit einem Datenbanksystem und dem Online Administrations-Tool.

Swissbillard.ch wurde zudem total Re-Designd.

 
 
 
 

Januar 2002 Pascal Nydegger, begeisterter Schweizer Billardspieler und selbständiger Informatik Dienstleister übernimmt swissbillard.ch.

Mit der Grundlage der alten Seite und vielen neuen Ideen wurde somit "Das erste Schweizer Billard Online Zentrum" Version 2 geschaffen.

In Kürze entwickelte sich die stärkste Billard-News Seite der Schweiz mit 4-500 Besuchern pro Tag. Die Schweizer Billard Newslandschaft wurde vernetzt. Fast täglich konnten aktuelle News geschalten werden.

 
 
 
 

Januar 2001 Christoph Dworzak und Peter Schütz planen Vorschlag für Online-Auftritt des Schweizerischen Billardverbandes. Dieser wird leider von den damaligen Verbandsmitglieder zurück gewiesen und swissbillard.ch Version 1 wurde nur teils realisiert. Aufgrund "keiner Unterstützung" wurde swissbillard.ch zu einer toten aber interessierten Seite mit vielen Anfragen.

   

 

 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen