| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 12 Gäste     
 
Thema Swisspool

Freitag, 2. November 2007 2523 x gelesen  |  0 Kommentare
 
Einleitung: P.Nydegger, www.swissbillard.ch

Nach 15 Jähriger Tätigkeit beim Schweizerischen Billardverband (SPIKO, Rekurskommission, Vorstand), sieht sich Gianni Campagnolo nach jüngsten Ereignissen zum Rückstrtitt gezwungen.

Campagnolo zieht somit haupsächlich Konsequenzen aus den jüngsten Regelementsänderungen welche über die Spieler aus dem Ausland oder welche mit Doppelpass getroffen wurden. Diese Entscheide treffen nicht nur ihn, sondern noch weitere Top Spieler der Schweiz, womit sich einmal mehr die Liga qualitativ verschlechtert.

Mit der neuen Auslandsregelung sind die Elite- und Senioren Spieler Fulcher, Ayas und Campagnolo nicht mehr berechtigt die Schweizermeisterschafts-Endrunde zu bestreiten wenn sie für ein anderes Land die EM oder WM bestreiten. Mit den weiteren Spielern welche in kurzer Vergangenheit zum Turnierpass gewechselt haben, hat die Schweizer Liga nun noch mehr an Attraktivität verloren.


Rücktrittserklährung von Gianni Campagnolo, 02. November 2007

Liebe Billardfreunde

Nach über 15-jähriger Tätigket beim Schweiz. Billardverband (SPIKO, Rekurskommission, Vorstand), sehe ich mich gezwungen, aufgrund der letzten Vorkommnisse, meinen Rücktritt als TK-Mitglied und als Verbandstrainer per sofort bekannt zu geben.

Die Richtung, welche die Verbandsorgane eingeschlagen haben, kann ich nicht unterstützen. Es wurden Entscheidungen gefällt, welche den Billardsport in keiner Weise fördern und ich kann mich damit nicht mehr identifizieren.

Die angefangene Jugendtrainer-Kurse werde ich selbstverständlich noch abschliessen und im Januar die Prüfungen abnehmen.

Für die gute Zusammenarbeit bedanke ich mich ganz herzlich und wünsche unserem Präsidenten mit seinem Team alles Gute für die Zukunft.

Freundliche Grüsse

Gianni

 

 News bewerten  bisher 3 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

Geschrieben von: Bicki am: 03.11.2007 02:50:03

Schade!!!

Ich kann Gianni zwar sehr gut verstehen, dennoch finde ich seinen Abgang sehr bedauerlich! Es gibt keinen im Vorstand, der auch nur annährend mit vergleichbarem Wissen in Sachen Billard auftrumpfen könnte. Wie diese Lücke geschlossen werden soll?

Eine weitere drastische Auswirkung der neuen Reglemente! Das kann es doch wirklich nicht sein, oder?

Ich könnte kotzen!



Geschrieben von: Jürgen am: 03.11.2007 11:00:11

Schade

da kann man Ralf nur recht geben!


Geschrieben von: Jef am: 03.11.2007 19:40:07



Ja Bicki kotz nur. Während dieser Zeit kommt wenigstens kein verbaler Müll aus deinem Mund.


Geschrieben von: Keller Stefan am: 04.11.2007 16:52:31

Schade :(

Finde diese Entwicklung sehr schade. Ich kann Ralphs Worten auch nur zustimmen.

Und Jef, lies Deinen Kommentare nochmals durch und Frage Dich, wer nun verbalen Müll raus gelassen hat. Solche Kommentare habe hier nichts verloren.

Gianni, du wirst den Schweizer Billardsport fehlen. :(


Geschrieben von: Chris am: 05.11.2007 12:27:21

und nochmals schade...

Ja, Jef... Bicki steht wenigstens mit seinem Namen zu seiner Meinung, und ist somit auch bereit Kritik entgegen zu nehmen - so wie die meisten hier. Alle anderen nennen sich Jef...

Hat übrigens schon mal jemand die Frage gestellt, warum solchen Spielern wie Gianni eine Lizenz verkauft wird, wenn sie dann gar nicht um die Meisterschaft mitspielen dürfen?


Geschrieben von: Marcel Ruffner am: 06.11.2007 11:35:32

Danke für Deine geleisteten Dienste

Hallo zusammen, leider muss ich feststellen, dass das Diskusions-Niveau beträchtlich gesunken ist.

Ich bin vielleicht nicht ganz neutral, weil ich Gianni gut kenne.

Aber Jungs hey, wie wär's einfach mal danke zu sagen für all deine geleisteten Dienste.
Egal wohin dich deine Zukunft führen wird, du hast dem Billardsport in der Schweiz sehr viel geholfen, ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg.




Geschrieben von: Medela Oscar am: 06.11.2007 22:11:40

Gianni geht?

Ciao Gianni

Ich kenne Deine Entscheidung
und sie ist richtig.

Und Gianni, Du hast den Austrtitt aus dem Verband gegeben, habe ich das richtig verstanden. Hier könnte man meinen, dass Du prktisch aufhörst Billard zu spielen (lach)...

Man hört sich, saluti e a pronto...

Oscar


Geschrieben von: Oli am: 12.11.2007 03:03:47

Es reicht.

Es wird langsam Zeit dem Verband mal so richtig die Ohren langzuziehen! Egal was unternommen wird, es dient immer nur gewissen Spielern – und man weiss wohl sehr gut welchen gemeint sind. Im Sinne der Billardsportförderung sind solche Aktionen nicht und es ist meiner Meinung nach auch nicht mehr tragbar einen Verband in der Weise wie wir Spieler das machen zu "supporten". Eine Alternativliga muss her, und zwar bald! Seid gespannt...


Geschrieben von: Murat am: 21.11.2007 11:04:52

Reglement ändern

Hallo leute, anstelle von Wörtern sollte jetzt eigentlich eine Tat folgen. Deshalb sage ich jetzt mal an all die Clubpräsidenten, ändert endlich das Reglement so, dass in der Schweiz eine Lizenz zu haben auch attraktiver wird. Grüsse Murat


Geschrieben von: Gianni am: 22.11.2007 20:16:31

Danke

Ich möchte mich ganz herzlich für Eure Teilnahme und Eure moralische Unterstützung bedanken, Ein grosser Dankeschön auch an Rico und an Ralph für das Verfassen der Unterlagen, welche an den Clubpräsidenten gesandt und im Swissbillard veröffentlicht worden sind.

Nun ist es wirklich Zeit zum Reagieren und nicht zum Resignieren. Darum eine grosse Bitte an alle Clubpräsidenten, die Anträge innert der vorgeschriebenen Frist einzureichen.

Schliesslich geht es um den Billardsport!

Gruss

Gianni



Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen