| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 5 Gäste     
 
Thema International

Montag, 6. Juli 2009 2601 x gelesen  |  0 Kommentare
 
Das 9-Ball Qatar Open 2009 ging für Dimitri Jungo und Jonathan Fulcher am Samstag zu Ende. Beide spielten sich mit guten Leistungen in das 32er K.O. Feld. Jungo nutzte hiefür seine zweite Chance im Hoffnungslauf gegen den Ägypter M.El Assal mit 9-5. Fulcher schaltete den Qataren Ali Al Obaidly mit 9-6 aus. Erste grosse Hürde geschafft, ging es nun also am Samstag Morgen weiter in den Top 32. Nun aber hiess es Top-oder-Flop im K.O. Finalfeld.

Mit zwei starken Asiaten aus Thaipe, Taiwan erwischen Jungo und Fulcher ein starkes Los zum Beginn dieser 32er Finalrunde.

Wang Hsiang Hung "The Master", 2006 auch schon in den Top 32 der 9-Ball Weltmeisterschaften und einer der besten Spieler aus Taiwan, hiess der Gegner vom Bieler Dimitri Jungo. Wang mit starkem Spiel und Jungo mit zwei drei Fehler zuviel konnte leider nicht an seine guten Leistungen vom Vortag anknüpfen und musste sich ein bisschen enttäuscht auf den 17. Schlussrang verweisen lassen. Es blieb jedoch eine Siegesprämie von 1200.- U$ Dollar sowie ein 17. Rang in einem sehr starken Tableau, welches mit den Weltmeisterschaften zu vergleichen ist. Jungo wird Heute Montag zurück in der Schweiz erwartet.

Auch für Jonathan Fulcher stand ein starker Gegner am Tisch. Es war niemand geringeres als der Junioren 9-Ball Weltmeister aus dem Jahre 2008, Ko Pin Yi aus Taipeh. Mittlerweile steht dieser auch im Halbfinal nachdem er Karl Boyes (GBR) und Jalal Al Saresi (JOR) mit relativ klaren Resultaten nach Hause schckte. Johnathan Fulcher gestaltete die Partie jedoch bis kurz vor Schluss offen, musste seinem Gegner jedoch den knappen Sieg mit 9-11 zugestehen. Auch Jonny fährt den 17. Schlussrang und ein Preisgeld von 1200 U$ Dollar ein.


Halbfinals und Final der Qatar Open am Montag

Mittlerweile neigt sich das Turnier dem Ende entgegen und Überraschungen waren an der Tagesordnung. Gehandelte Favoriten wie Dennis Orcollo (PHI), Jeff De Luna (PHI), Thorsten Hohmann (GER) oder Ralf Souquet (GER) scheiterten entweder in der ersten Runde der Top 32 oder gar in der Qualifikation. Diese Tatsache lässt erahnen welches Spielniveau in Qatar gespielt wurde.

Im Halbfinale sind nun 4 Nationen, darunter mit Mika Immonen (FIN) und Darren Appleton (GBR) zwei Europäer vertreten. Mit Ko Pin Yi (TPE) und Antonio Gabica (PHI) ergänzen zwei Asiaten das Feld. Die zwei Fragen die sich nun stellen: Europa oder Asien? Und, kann Darren Appleton nach dem 10-Ball Weltmeistertitel 2008 nun auch dieses Turnier gewinnen?

.....

Nach den Halbfinals hat sich die Frage um Darren Appleton geklärt. Der Britte und amtierender 10-Ball Weltmeister scheidet im Halbfinal gegen den Junioren 9-Ball Weltmeister 2008 mit 8-11 aus dem Turnier.

Nun stellt sich noch die Frage: Europa, mit Mika Immonen aus Finland oder Asien mit Ko Pin Yi aus Thaipe? Das sind die Spieler welche sich die noch nicht verteilten Siegesprämien von insgesamt 60'000 U$ Dollar (40'000 Platz 1, 20'000 Platz 2) ausmachen.


Montag, 06, Juli 2009, 17.15 Uhr

Die Antwort auf die Frage Europa oder Asien gibt Mika Immonen mit einem 13-9 Sieg über Ko Pin Yi. Immonen verliert somit im gesamten Turnier keinen Match und krönt sich mit 40'000 U$ Dollar. Für den jungen Ko Pin Yi gab es die stolze Siegesprämie von 20'000 U$ Dollar! Ko verliert insgesamt ein Spiel im gesamten Turnier, eben das Finale.

Mit den nachfolgenden Resultaten schliesst Swissbillard seine Berichterstattung zum Qatar 9-Ball Open und gratuliert den Schweizer Akteuren zur starken Leistung. Für weitere Berichte und News verweise ich auf: www.azbilliards.com sowie auf die weiteren Links in diesem Eintrag.


Halbfinal - Final

Antonio Gabica (PHI) vs Mika Immonen (FIN) 3-11
Ko Pin Yi (TPE) vs Darren Appleton (GBR) 11-8

Mika Immonen (FIN) vs Ko Pin Yi (TPE) 13-9


Die Schweizer-Resultate im Überblick

W1: Jonathan Fulcher vs. Alok Kumar (IND) 9-7
W2: Dimitri Jungo vs. Choi Chul Mook (KOR) 9-8
W2: Jonathan Fulcher vs. Tohru Kuribayashi (JPN) 3-9
W3: Dimitri Jungo vs. Fu Che Wei (TPE) 7-9

L1: Jonathan Fulcher vs. Esmail Yaqoub (UAE) 9-4
L2: Ali Al Obaidly (QAT) vs. Jonathan Fulcher 6-9

L3: Jonathan Fulcher vs. Oliver Medinilla (PHI) 9-6
L3: Dimitri Jungo vs. Mohammed El Assal (EGY) 9-5

Top 32 - R1: Dimitri Jungo vs. Wang Hsiang Hung (TPE) 6-11
Top 32 - R1: Jonathan Fulcher vs. Ko Pin Yi (TPE) 9-11

Auch einen Live Stream sollte es angeblich der Website (Katar Open) geben. Mit User name: Qoc und Password: 12345 sollte mann da reinschauen können. Bisher waren meine Versuche jedoch Erfolglos.

Hier die Links: Spielort Google Map | Resultate | Live Stream | Bilder Gallerie

 



Dimitri Jungo, als amtierender Europameister eingeladen am Qatar Open

Dimitri Jungo wurde im letzten April Europameister im 14-1 endlos. Im Final schlug er den Holländer Niels Feijen. Weiter ergatterte er sich die Bronzemedaille im 8er Ball. Zudem belegt der 25 Jährige Bieler den 12. Rang im Eurotour Ranking wessen er sich mit stetigen Top-Resultaten an den Euro-Tour-Stops verdient hat. Die besten E.T. - Turniere spielte Jungo in diesem Jahr in Italien (5. Rang) und Sindelfingen (9.Rang).

Nun reiste Jungo letzten Sonntag ab um ein gutes Resultat an einem weiteren Saison-Höhepunkt zu erreichen. Die Qatar Open gehört in Sache Preisgeld und Prestige ohne Zweifel zum Besten was der Poolsport zu bieten hat.

- 21.04.2009; Jungo holt Bronze im 8er Ball
- 17.04.2009; Jungo wird Europameister im 14-1 

 News bewerten  bisher 0 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

Geschrieben von: Yves am: 04.07.2009 10:34:16

Last 32 tableau link

Le tableau final est téléchargeable en format Excel ici :
http://www.pro9.co.uk/html/downloads/2009QatarSingleElim.xls

1st round :
Dimitri Jungo vs Wang Hsiang Hung (TPE)

Jonni Fulcher vs Ko Pin Yi (TPE)

Bonne chance !



Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen